Was kostet ein Schlittenhund

Bei einem Musher sah ich vor einiger Zeit diesen Text, den ich Euch nicht vorenthalten möchte:

  • Das süsseste Malamut-Baby unter der Sonne = 1500
  • Tierarztkosten inkl. Impfungen = 200
  • Halsband, Leine, Spielzeug für den Welpen = 100
  • Versicherungen = 100
  • grösseres Halsband; neue Leine, da die alte zerkaut ist; neues Spielzeug = 200
  • der Fratz war 10 Minuten allein im Auto. Inneneinrichtung zerlegt = 1’500
  • er fühlt sich allein, ein weiterer Welpe muss her; Tierarzt, Halsband, usw. = 2’000
  • Anfängerschlitten um zu sehen, ob die beiden ziehen wollen = 1’100
  • in der Tat, sie ziehen; aber mit einem 3. Hund würde es noch besser gehen = 2’000
  • ein Schneeanker und gute Zugausrüstung muss her = 500
  • der Gartenzaun muss höher gemacht werden = 6’000
  • Schmerzensgeld für die psychiatrische Behandlung der Nachbarn = 5’000
  • zusätzliche 5 Welpen, jetzt willst du’s wissen: Malamutfieber = 7’500
  • Versicherungspauschale für Haftpflicht, Zwinger, Training, Rennen = 800
  • ein richtiger Rennschlitten und stabiler Trainingswagen fehlt noch = 7’000
  • Spezialfahrzeug, z.B. Ami-Pick-up, um das Ganze zu transportieren = 50’000
  • Spende an die Rega, falls du in der Wildnis mal als verschollen giltst = 1’500
  • Anwalts- und Gerichtskosten für den Prozess mit den Nachbarn = 10’000
  • ein neues Haus auf dem Land (ohne Nachbarn) = 380’000
  • Zwingeranlage für 8 Hunde und später eigene Welpen. = 23’000
  • Summe = 500’000
Veröffentlicht in Text