Oben- oder Unterschicht

Oben oder unten sein?
Das ist hier die Frage.
Nicht nur nachts im Bett, zu zwei’n,
sondern auch bei Tage.

Mancher kämpft vom unteren Rand
sich bis ganz nach oben.
Mancher hält den Mittelstand
schon für zu gehoben.

Manche bringen es geschwind
bis zur Chefetage.
Andre bringt dort, wo sie sind,
schon das Wort in Rage.

Obersicht und Unterschicht
teilen Lust und Leiden
und sind dann mitunter nicht
leicht zu unterscheiden.

Über mehr Gerechtigkeit
lässt sich leicht reden.
Unrecht, das zum Himmel schreit,
kümmert längst nicht jeden.

Mit gefülltem Portemonnaie
und mit vollem Magen
ist die Welt wie eh und je
leichter zu ertragen.


Quelle: http://www.nebelspalter.ch

Autor: RSC

Die schwerste aller Sprachen ist Klartext.